Mehr Freude im Freien.


Gartenmöbel sind nicht gleich Gartenmöbel. Nicht nur die Auswahl an Stilrichtungen, Formen und Farben ist groß, auch das Angebot an Materialien ist vielfältig. Mit unserer Materialkunde möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick geben. 

Wofür Sie sich letztendlich entscheiden, ist nicht nur eine Frage des Geschmacks, sondern auch des Geldbeutels. Grundsätzlich wird zwischen Kunststoff-, Metall- und Holz-Möbeln unterschieden……

Wir bieten Ihnen auf 2000 m² eine Riesenauswahl in allen Materialien und Preislagen. Kommen Sie vorbei - wir helfen Ihnen gerne weiter: Profitieren Sie von unserer jahrelange Erfahrung, unserem Gefühl für Design und Farben und unserer Kompetenz bei der Beurteilung für Qualität und Funktionalität.


Geflechtmöbel

Geflechtmöbel bestehen aus einer speziell für den Outdoor-Bereich entwickelten Kunststoff-Faser, die auf einen Aluminiumrahmen geflochten wird. Auf diese Weise wird eine natürliche Rattan-Optik erzielt. Das Flechtwerk ist gegenüber Nässe, Temperaturschwankungen und UV-Strahlen unempfindlich und farbbeständig. Die Alu-Basis macht Geflechtmöbel besonders leicht und stabil. Entscheidend für die Langlebigkeit der Möbel ist die Qualität der Kunststoff-Faser – lassen Sie sich von uns beraten.

Pflegehinweise:

Geflechtmöbel können ganzjährig draußen stehen bleiben. Zur Pflege genügt die Reinigung mit einer Bürste und Neutralseife. Selbst bei starker Verschmutzung sollte auf den Einsatz eines Hochdruckreinigers verzichtet werden, da sonst die Oberfläche beschädigt werden kann. Empfehlenswert ist in jedem Fall eine Schutzhaube zum Abdecken Ihrer Möbel, die wir Ihnen auf genau das passende Maß anfertigen lassen können, sollte keine standardmäßige Größe passen.


Kunststoffmöbel

Kunststoffmöbel zeichnen sich durch hohe Stabilität, lange Lebensdauer und hohe Lichtbeständigkeit sowie Wetterbeständigkeit aus. Kunststoffmöbel gibt es in vielen Farben und Formen. Die besten Modelle von Kettler verfügen über einen hochglänzenden Schutzlack, wodurch sie nicht vergilben und langlebiger und pflegeleichter sind. Lassen Sie sich von der hochwertigen Optik überzeugen!

Pflegehinweise:

Für die normale Pflege genügt das Abwaschen mit warmer Seifenlauge oder gewöhnlichem Haushaltsreiniger. Mögliche Lackschäden bei farbigen Möbeln können mit einem Lackierstift ausgebessert werden.


Aluminiummöbel

Gartenmöbel aus Aluminium sind Allwettermöbel. Sie sind sehr leicht und lassen sich somit einfach versetzen und verstauen. Aluminium-Möbel sind unempfindlich gegenüber Witterungseinflüssen wie Regen, Wind, Licht und Kälte. Auch hier ist die Fa. Kettler der Marktführer und produziert die besten klapp- und verstellbaren Sessel. Wir bieten Ihnen eine variantenreiche Auswahl aus verschiedenen Material-Kombinationen in bester Qualität (Sitz- und Rückenfläche aus Marken-Textilen, hochwertige Lacke) - fast alle Made in Germany.

Pflegehinweise:

Als Allwettermöbel können Alumöbel draußen „überwintern“. Die Reinigung erfolgt mit einer warmen Spülmittellauge. Nach der Reinigung können Alumöbel einmal jährlich mit Autowachs behandelt werden. Kratzer oder Absplitterungen lassen sich mit einem Lackstift ausbessern.



Edelstahlmöbel

Edelstahl ist ein metallischer Werkstoff mit hervorragenden Eigenschaften. Er muss nicht lackiert werden und rostet nicht. Da die Oberfläche das Sonnenlicht reflektiert, werden Edelstahlmöbel angenehm warm, aber nicht heiß. Auch bei starkem Sturm muss man sich um diese Möbel keine Sorgen machen. Sie werden weder weggeweht, noch beschädigt. 

Pflegehinweise:

Bei Edelstahlmöbeln reicht klares Wasser zur Reinigung aus. Bei ganz hartnäckigen Verschmutzungen kann auch ein Edelstahlreiniger eingesetzt werden.



Teakholz-Möbel

Teakholz ist ein sehr festes Hartholz. Durch seine Ölhaltigkeit verfügt es über eine Eigenimprägnierung. Teakholz ist weitestgehend resistent gegen Ungezieferbefall und Schimmel. Unter Sonneneinstrahlung verändert sich die Farbe in einen warmen goldbraunen Farbton. Unbehandeltes Teakholz nimmt unter Witterungseinfluss von Sonne und Regen mit der Zeit eine silbergraue Patina an.

Sehr aktuell ist recycletes Teakholz aus alten Häusern, Hallen, Brücken oder auch alten Schiffen. Nicht selten lassen sich aus hieraus die schönsten Tische produzieren.

Pflegehinweise:

Teak-Möbel sollten vor der ersten Nutzung mit einem leicht feuchten Tuch gesäubert werden. Verwenden Sie zur Reinigung der Möbel keinen Hochdruckreiniger; dieser kann die Oberfläche beschädigen, wenn man mit dem harten Strahl zu nahe an die Möbel rangeht.
Mit einer harten Waschbürste in Faser-Richtung geschrubbt, reinigen Sie Teak am besten.